1h smal

171001lz Rotenburg. Der MTV Treubund bleibt Spitzenreiter der Fußball-Landesliga, ließ sich auch vom Verfolger Rotenburger SV nicht aufhalten und gewannen das Gastspiel beim Tabellendritten mit 1:0.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ergriff der MTV mit dem Wiederanpfiff die Initiative. Franke (50.) und Maaß (57.) scheiterten noch knapp, dann traf Meyer. Rotenburgs Kirschke sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (59.).

 

rotenburgersv logo

8. Punktspiel

Rotenburger SV - MTV Treubund

0 : 1  ( 0 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

 


170929mip Lüneburg/Rotenburg. Der Dritte RSV erwartet bereits am Samstag den Spitzenreiter Treubund. Im Ahe-Stadion erwartet die beste Abwehr (3 Tore in 6 Spielen) den besten Sturm (21 Tore in sieben Spielen) und das schon am Samstag 30. Sep. um 16:00 Uhr.

Zerr Hattendorf RatzeburgDer Rotenburger SV spielte vor drie Jahren noch Oberliga und wäre in der letzten Saison fast aus der Landesliga abgestiegen. Doch sie haben in dieser Saison einen guten Saisonstart hingelegt, stehen auf Platz 3 und wollen den Spitzenreiter stürzen um selber ganz oben zu stehen. Das wird natürlich nicht zugegeben. Doch die eingespielte Viererkette muss erneuert werden. RSV-Coach Ebersbach muss nicht nur auf Karpus (Gehirnerschütterung) und Muniz (Oberschenkelprobleme) verzichten, auch Wulf (beruflich) und Klütze (Urlaub) stehen nicht zur Verfügung. Der sportliche Leiter Schmitz wäre daher mit einem Punkt schon zufrieden.
Lässt sich MTV-Coach Zerr darauf ein? Er ist schon mal froh, dass der MTV nicht unbedingt der Favorit in der Begegnung ist. „Es wird genau so schwierig wie letzte Woche gegen Drochtersen/Assel“, so seine Worte. Personell stehen die gleichen Spieler wieder zur Verfügung wie letzte Woche, nur Torwart-Trainer Christian Ratzeburg wird fehlen. Aus zeitlichen Gründen wird er auch in Zukunft nicht mehr zur Verfügung stehen.

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.