Treubunds Zweite verliert in Bardowick mit 2:4

N2h smallachdem Bardowick und Wendisch mit Siegen die Abstiegsplätze verlassen konnten, stehen jetzt zwei Uelzener vor den Treubundern.

RichterDer MTV ging zwei Mal durch Tom Richter in Führung (9. und 30.). Der TSV glich aber durch Steffen Mäfding immer postwendend aus (10. und 32.). "Alles Geschenke", wie Bardowicks Trainer Hehl anmerkte, "da waren beide Teams nicht konzentriert genug". Hauke Zechel sorgte gar für die 3:2 Führung des TSV Bardowick.

TSV Bardowick

5. Punktspiel

TSV Bardowick - MTV Treubund II

4 : 2 ( 3 : 2 )

MTV Treubund Lüneburg

Klaas Henning traf dann zum 3:3 (65.). Doch der abseitsstehende Richter soll den Ball noch abgefälscht haben. Nach befragen des Schiedsrichters, bestätigte Richter dieses. Sehr faire Handlung, wie wir finden und es blieb bei der TSV-Führung bis kurz vor Schluss. Jean Hugues Kouame machte fünf Minuten vor Schluss den Sack mit dem 4:2 zu. Eine schwache, dem Tabellenbild angepasste, Begegnung, die kein Bezirksliga-Niveau hatte. Während Treubunds Erste als einziges Landesliga-Team ohne Niederlage da steht, steht die Zweite als einziges Team ohne Sieg in der Bezirksliga da.


 

Bezirksliga-Derby in Bardowick

Treubund II beim Kreismeister und Aufsteiger

170908mip Lüneburg. Nicht nur Treubund I bestreitet ein Derby am Sonntag, auch Treubund II steht sich einem Derby gegenüber. Zeitgleich findet in der Bezirksliga 1 die Partie TSV Bardowick gegen MTV Treubund Lüneburg II statt.

Als Tabellenletzter versuchen es die Treubunder in ihrem fünften Spiel gegen den dritten Neuling ihren ersten Sieg einzufahren. Die Bardowicker, als amtierender Lüneburger Kreismeister haben zwar auch noch keinen Sieg eingefahren, aber ein Punkt mehr als der MTV und liegt genauso wie der Fastabsteiger aus 2015/16 Wendisch Evern auf einen Abstiegspl

 

Das gilt es zu verhindern. Der 2. Herren des MTV hatten in den drei Saisons der Bezirksliga-Zugehörigkeit nie etwas mit dem Abstieg zu tun gehabt. Das war auch diese Saison eingeplant. Gibt es wieder keinen Sieger, oder kann sich ein Lüneburger Verein von den Abstiegsplätzen lösen? Nach einem 1:4 in Breese und 2:3 daheim gegen Ochtmissen gibt es das dritte Aufeinandertreffen mit einem Neuling. Bardowicks Trainer Christopher Hehl kennt den MTV gut, denn 2013/14 hat er die Treubunder A-Junioren in der Niedersachsenliga trainiert. Wer sich nicht in der Uelzener Straße das Derby der Ersten gegen Eintracht anschaut, sollte nach Bardowick kommen und die Zweite unterstützen.

Ach ja, und das Vorspiel machen übrigens die 3. Herren um 13:00 Uhr gegen Bardowick II, auch ein Neuling!

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.