4:2 Heimerfolg gegen den Mitfavoriten MTV Handorf

3h small

170820ugb Lüneburg – Nach dem die III. Herren des MTV Treubund ihre Erstrundenpartie gegen den TSV Gellersen in den September verlegt hatten, war die Spannung groß, wie das Team in diese Hammersaison (wegen der Kreisfusion droht diesmal wohl ab dem 5. Platz ein Abstieg in die 2. Kreisklasse) starten wird.

10 Yannik Claus minDazu trafen die Lüneburger gleich auf den Mitfavoriten MTV Handorf, der schon vor einer Woche die Tabellenführung erobert hatte. Dennoch knüpften die Turner zumindest in der Anfangsphase an ihre guten Pokalleistungen an:So fiel der Führungstreffer schon früh, als Niklas Urbanski flach zu Yannik Claus auf den 11m-Punkt passte, der den Ball annahm, kurz zögerte, einmal guckte und dann den Ball flach links unten neben dem Pfosten zum 1:0 versenkte (2. Min.). Kurz darauf konnte der Handorfer Keeper einen strammen Schuss von Lennart Rennekamp aus halbrechter Position nur knapp mit einem guten Reflex abwehren (4. Min.).

07 Lennart Rennekamp minDann kamen die Gäste erstmals zum Angriff, doch MTV-Keeper Maxi Marquardt eilte aus dem Strafraum und klärte per Fußabwehr. Nun waren wieder die Hausherren am Drücker. Nachdem zunächst ein aussichtsreicher Querpass von Yannik Claus kurz vor zwei freistehenden Mitspielern am 11m-Punkt abgeblockt worden war (14. Min.), fiel das 2:0 durch einen schnellen Konter, bei dem vier Lüneburger auf einen Verteidiger zueilten, bis schließlich der freigespielte Lennart Rennekamp überlegt am Torwart vorbei einnetzten konnte (21. Min.).

Eher unerwartet fiel dann der Anschlusstreffer als der Dreh- und Angelpunkt des Handorfer Spiels Tim Aschmann im 16er zu Boden ging und Simon Schön den Strafstoß sicher zum 2:1 verwandelte (27. Min.). Die Gastgeber kamen nun etwas aus dem Tritt und leisteten sich zu viele Abspielfehler, während die Handorfer durch den mit Händen und Füßen kämpfenden Aschmann wiederholt gefährlich wurden.

Torszenen resultierten aber vorerst nur aus Freistößen, erst durch Yannik Claus, dessen Freistoß der Handorfer Keeper aus dem Winkel fischte (35. Min.), dann durch zwei Freistöße der Gäste erst ans Lattenkreuz (40. Min.), dann aus zentraler Position von der 16m-Linie, wobei sich MTV-Keeper Maxi Marquardt mit einer wahren Glanzparade auszeichnen konnte (45. Min.).

MTV Treubund Lüneburg

1. Punktspiel

MTV Treubund III- MTV Handorf

4 : 2 ( 2 : 1 )

mtv handorf

21 Viktor Brinkmann minIm zweiten Spielabschnitt setzte sich dies zunächst mit einem weiteren Lattentreffer der Gäste durch Aschmann (52. Min.) fort, ehe dann der Lüneburger Viktor Brinkmann mit einem sehenswerten 20m-Schuss in die rechte obere Torecke zum 3:1 (64. Min.) für die Vorentscheidung sorgte. Zwar kamen die Handorfer nach einem langen Zuspiel auf Aschmann nochmal auf 3:2 heran (77. Min.), doch fast im Gegenzug setzte sich Niklas Urbanski auf der rechten Seite kraftvoll durch und sorgte mit einem vehementen 25m-Schuss aus halbrechter Position in die linke untere Ecke für den 4:2 Endstand. Dem folgte kurz vor dem Abpfiff nur noch ein Kabinettstückchen von Viktor Brinkmann, der dann aber im direkten Duell nicht mehr am Handorfer Keeper vorbei kam. –

20 Niklas Urbanski min“Wir hatten einen guten Start, haben dann zu viel zugelassen, sind aber mit viel Einsatz und Kampfgeist im Spiel geblieben und haben nach jedem Gegentor mit einem eigenen Treffer wieder für Ruhe gesorgt“, so die beiden mit dem Auftaktsieg überaus zufriedenen Treubund-Trainer.

 

MTV-Torschützen: Brinkmann, Claus, Rennekamp, Urbanski
MTV-Aufstellung: Marquardt, Täger, Jakobeit, Brandt, Stitou, Weiß, Brinkmann, Urbanski, Claus, Rennekamp, A. Darwish
Eingewechselt: Gollers, Hildebrandt, Hayek

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.