5:3 Auswärtserfolg beim TSV Bardowick II trotz starker Gegenwehr

3h small170910ugb Bardowick – Auch im ihrem vierten Punktspiel gaben sich die III. Herren des MTV Treubund beim TSV Bardowick kein Blöße, besiegten den mit einigen Neuzugängen verstärkten Aufsteiger mit 5:3 Toren und blieben folglich verlustpunktfreier Top-Verfolger des Spitzenreiters SV Scharnebeck.

MTV3 christian burkeAngesichts der vorherigen Partie des TSV (ein 4:3 Sieg beim ESV Lüneburg) erwarteten die Lüneburger einen v. a. durch seine Neuzugänge offensivstarken Gegner, der aber in der Defensive auch Schwächen vermuten ließ – und diese Erwartung wurde vollends erfüllt. So trumpften die Bardowicker früh auf und gingen prompt durch ihren Angreifer Malone mit 1:0 in Führung (12. Min.).

Das aber provozierte die “Come-Back“-Qualität der Lüneburger, mit der die MTVer schon in Brietlingen einen solchen Rückstand gedreht hatten: So dauerte es nicht lange, bis erneut Fritz Michelssen für den Ausgleichstreffer zum 1:1 sorgte (20. Min.), nur wenig später gefolgt vom 1:2 durch Christian Burke (24. Min.), der die Lüneburger erstmals in Führung brachte. Doch die Bardowicker schlugen ebenso zügig zurück und egalisierten den Spielstand durch einen Treffer von Strohmann (letzte Saison noch TSV 1. Herren) zum 2:2 (27. Min.). Mit diesem Resultat ging es auch in die Halbzeitpause.

TSV Bardowick

4. Punktspiel

TSV BArdowick II - MTV Treubund III

3 : 5 ( 2 : 2 )

MTV Treubund Lüneburg

mtv3 yannik claus 11erIm zweiten Spielabschnitt erwischten dann die Lüneburger den besseren Start und gingen zum zweiten Mal durch Christian Burke in Führung, der für die MTVer das 3:2 erzielte (50. Min.). Die Gastgeber erhöhten nun notgedrungen ihre Offensivbemühungen, scheiterten in der Folgezeit mit ihren Angriffen aber immer wieder an der MTV-Abwehr, die sich mit viel Engagement den anlaufenden Bardowickern entgegen stellte – erfolgreich, bis zur 80. Min. als erneut Strohmann mit dem 3:3 für den späten Ausgleich sorgte.

Doch die Lüneburger zeigten wieder eine tolle Moral, gaben nicht auf, sondern setzten nach und warfen wie schon vor zwei Wochen in Brietlingen in der Schlussphase nochmals alles in die Waagschale und wurden dafür auch diesmal belohnt. So konnte Yannik Claus mit einem Strafstoß die finale Führung zum 4:3 für den MTV erzielen (87. Min.), ehe dann Last-Minute-Man Leon Gollers mit dem 5:3 (90. Min.) mal wieder den Schlusspunkt setzte und damit den Sieg unter Dach und Fach brachte. –

mtv3 luca leon gollersmtv3 trainer andreas gollers“Das war wieder eine große Herausforderung für uns, die wir aber letztendlich gut gemeistert haben, so dass wir jetzt als Tabellenzweiter ebenfalls ohne Punktverlust und somit auf Augenhöhe in das Spitzenduell am nächsten Sonntag gegen den Spitzenreiter SV Scharnebeck gehen können“, so der von der Leistung seiner Schützlinge sehr erfreute MTV-Trainer Andreas Gollers.

MTV-Torschützen: Burke (2), Claus, Gollers, Michelssen
MTV-Aufstellung: Marquardt, Pabst, Weese, Tödt, Stitou, Weiß, Michelssen, A. Darwish, Claus, Rennekamp, Burke
Eingewechselt: D. Darwish, Gollers, Täger

Mehr Fotos vom Spiel>>

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.