Ü40 erreicht souverän die 2. Runde im Kreispokal

ue40 small160804olk Lüneburg Der Saisonstart der in einigen Personalien neu aufgestellten Meistermannschaft des MTV ist geglückt und macht Lust auf mehr. Im Erstrundenspiel des Kreispokals wussten die Rothosen auf Anhieb zu gefallen und kamen zu einem überzeugenden 6:0 Erfolg beim Stadtrivalen ESV Lüneburg.

Mit Saisonbeginn gab es einen Wechsel auf der Kommandobrücke des Ü-40 MTV Flaggschiffs. So überließ der Hauptcoach Olaf Elsner nach zusammen mit Olaf Kranz 3 sehr erfolgreich absolvierten Jahren dem neuen Trainertrio Peter Schirrmachder, Timo Garbisch und Olaf Kranz das Steuer, um künftig die Rothosen ausschließlich als Spieler zur Verfügung zu stehen.

Auch wurde der Kader um die drei Gastspieler Timm Sabatino, Christian Hultsch und Mark Less menschlich und qualitativ sehr gut verstärkt, so dass die Turner ambitioniert in die neue Saison gehen, mit der Zielsetzung, an die Erfolge der vorangegangen Jahre anzuknüpfen.

Dementsprechend selbstbewusst gingen die Turner nach einer von Peter Schirrmacher sehr professionell ausgearbeiteten intensiven Saisonvorbereitung in dieses 1. Spiel der Saison 2017/2018. Die Rothosen versuchten sofort die von Timo Garbsich vor dem Spiel ausgegebene Marschroute, den Gegner schon sehr früh anzulaufen, umzusetzen. Das alt bewährte 2-2-2 System wurde dabei beibehalten, aber die MTV-Stürmer waren dazu aufgefordert, bei Ballbesitz des Gegners in vorderster Reihe sofort mit der Defensivarbeit zu beginnen.

Diese aggressive Taktik sollte auch schon recht bald zum Erfolg führen. So war es dem sehr fleißigen, ballsicheren und stets präsenten Neuzugang Mark Less vorbehalten, das erste Saisontor für die Turner zu erzielen. Scheiterte dieser noch kurz zuvor mit einem Kopfball aus aussichtsreicher Position, versenkte er kurze Zeit später mit einem beherzten Schuss das Leder in den Maschen der Gastgeber.

Da die Rothosen in der Anfangsphase an ihrer beherzten Strategie festhielten, stand es nach 15 Minuten bereits 3:0 für den Favoriten. Zunächst erhöhte der gewohnt quirlige Henrik Hohls auf 2:0. Kurze Zeit später stellte der nahtlos an seine sehr guten Leistungen der letzten Jahre anknüpfende Ideengeber im Mittelfeld des MTV, Jens Sudeikat das Ergebnis auf 3:0. Dieses Zwischenergebnis stellte bereits die Vorentscheidung in diesem Spiel dar, zumal die Defensivreihe Oliver Wieben, Claas Renner und Gunnar Brock an diesem Abend sehr aufmerksam agierten. Drangen die Gastgeber dennoch einmal durch das dichtmaschige Abwehrnetz der Turner, zeigte sich Torwart Olaf Kranz auf dem Posten.

Allerdings hatte sein Gegenüber deutlich mehr Möglichkeiten, sich auszuzeichnen, was er auch mit Bravour tat, so dass es mit dieser 3:0 Führung in die Pause ging.

Hier ging es vordergründig darum, sich erst einmal etwas aufzuwärmen, herrschte doch auf dem Feld ungemütlicher Dauerregen bei fast schon herbstlichen Temperaturen. Am Spiel des Titelanwärters hatte Timo Garbisch hingegen nicht viel auszusetzen. Er appellierte lediglich an sein Team, die 2. Hälfte so anzunehmen wie den 1. Spielabschnitt.


ESV Lueneburg

 

ESV Lüneburg - MTV Treubund

 

0 : 6 ( 0 : 3 )

MTV Treub klein

Und der MTV setzte diese Worte von Timo Garbisch auf dem Feld souverän um, indem weiter der Vorwärtsgang eingelegt wurde. So stellte sich das Bild im Vergleich zu Durchgang 1 unverändert dar, die Rothosen kreierten zahlreiche Torchancen, so dass der Torhüter des Gastgebers sich diverse Male auszeichnen konnte und somit zum besten Spieler des nie aufsteckenden ESV Lüneburg avancierte.

Dennoch konnte auch dieser nicht verhindern, dass der MTV am Ende als 6:0 Sieger das Feld am Tierheim verließ. Die Tore der zweiten Halbzeit markierten Volker Harms mit einem sehr sicher verwandelten Foulstrafstoß, der berechtigter Weise nach einem Foul an Henrik Hohls verhängt worden ist, sowie Henrik Hohls mit seinem zweiten Treffer und Goalgetter Peter Schirrmacher, der sich für seinen nimmermüden Fleiß verdientermaßen am Ende mit seinem Treffer selbst belohnte.

Dieser Auftritt der Turner weckt die Vorfreude auf den nächsten Freitag. An diesem Abend nämlich startet der Titelverteidiger mit einem Heimspiel gegen den MTV Handorf in die Punktspielsaison.

Die Tore: 0:1 Marl Less, 0.2 Henrik Hohls, 0:3 Jens Sudeikat, 0:4, Volker Harms (Foulelfmeter), 0:5 Henrik Hohls, 0:6 Peter Schirrmacher,

Für den MTV spielten: Olaf Kranz, Gunnar Brock, Oliver Wieben, Claas Renner, Timo Garbisch, Jens Sudeikat, Mark Less, Volker Harms, Olaf Elsner, Peter Schirrmacher, Henrik Hohls

                                                

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.