×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei 'http:/www.nfv-lüneburg.de/fileadmin/user_upload/kreis_lueneburg/meistergalerie/jugend/2015_16/U8_km_Treubund.jpg'

Das war die Fußballsaison 2015/16 des MTV Treubund Lüneburg

Hier noch einmal die Highlights und Erfolge der Mannschaften aus der Saison 2015/16 in der Zusammenfassung

Herren

Hoffnungsvoll starteten die Landesliga-Herren in die neue Saison als Vize-Bezirksmeister der Vorsaison und LZ-Cup Gewinner. Das Trainer-Duo Lakämper/Runge hat an Hillmer/Hattendorf ein schweres Erbe hinterlassen. Sechs Stammspieler sind gegangen und 15 neue Spieler mussten eingebaut werden. Der 5. Platz nach dem 3. Spieltag sollte die beste Plazierung der Saison werden. Von da an ging es bergab bis zum 15. Tabellenplatz nach der Hinsaison. Bis zum vorletzten Spieltag musste um den Klasenerhalt gezittert werden. Am 30. Spieltag war man noch auf Abstiegsplatz 13. Aber eine Aufholjagd mit fünf Siegen und einem 0:0 gegen Eintracht aus den letzten sechs Spielen brachte am Ende Platz neun mit 45 Punkten. Und nicht zu vergessen, nebenbei wurde auch noch der Bezirkspokal gegen den derzeitigen Tabellenführer Hagen/Uthlede mit 3:0 eingefahren. Wie dicht es zuging zeigt, dass Schneverdingen mit 42 Punkten als 13. absteigen musste und Ottersberg mit 47 Punkten sechster wurde.

1H Kader

 

Die 2. Herren hatten eigentlich von Beginn an mit dem Abstieg aus der Bezirksliga in ihrer 2. Saison nie was zu tun. Die Zwangsabstiegsangst, weil die Erste aus der Landesliga runter kommt, war größer, als der eigene Abstieg. Am 4. Spieltag wurde sogar die Tabellenführung übernommen. Aber eigentlich bewegten sie sich immer zwischen Platz neun und zwölf. Am Ende sprang Platz elf heraus.

Kader MTV2 1516

 Die 3. Herren haben nach ihrem Aufstieg in die 1. Kreisklasse einen ganz tollen 6. Tabellenplatz erreicht. Auch wenn sie von einigen Konkurenten als Geheimfavorit gehandelt wurde, konnte die Konstanz nicht erreicht werden. Auch kein Wunder, wenn man 50 Spieler in einer Saison einsetzt. Nach zweimaligem Aufstieg aber eine zufriedene Saison für die Trainer.

MTV3 2015 16 m namen

Ab nächster Saison wird hier auch noch der Rückblick über die 4. Herren des MTV zu lesen sein.

 

Nach der Meisterschaft in der Saison 2014/15 reichte ein Sieg im letzen Spiel über den lange fest stehenden Meister Bleckede/Neetze/Thomasburg nicht mal zur Vize-Meisterschaft und man wurde Dritter. Nachdem die Altherren im Viertelfinale um die Bezirksmeisterschaft den SV Küsten noch nach Elfmeterschießen niederringen konnten, wollte das Los es so, dass es zum erneuten Aufeinandertreffen dieser beiden Kontrahenten in der NFV-Qualirunde kam. Aber auf dem Weg zur Niedersachsenmeisterschaft scheiterten die Lüneburger ein paar Wochen später am gleichen Gegner aus dem Wendland in der 1. Qualirunde.

Anders die Ü40-Senioren. Trotz der 0:1 Niederlage im letzten Punktspiel. Für das Team von Olaf Elsner endete die Saison so wie sie begann, mit einer knappen Niederlage bei der SG Bleckede/Neetze. Hatte die Niederlage zu Saisonbeginn noch das Pokal Aus nach sich gezogen, so blieb diese Niederlage ohne Folgen, hat der MTV doch seinen Titel am Ende mit einem deutlichen Vorsprung von 5 Punkten letztlich souverän erfolgreich verteidigt. Unter dem Strich kann das Ü40 Team des MTV aber stolz auf die Saison zurückblicken, hat es doch die Kreismeistertitel sowohl in der Halle als auch auf dem Kleinfeld erfolgreich verteidigt. Und 5 Kleinfeldtitel in Serie sind durchaus weder Selbstläufer noch Selbstverständlichkeit.

km ue40 treubund

 

 Ihren Vorjahreserfolg konnten die Ü50-Seniornen nicht wiederholen und wurden Vierter.

Junioren

Ihr Meisterwerk in der Niedersachsenlige haben zum 3. Mal die A-Junioren abgelegt. Die Treubunder gewannen mit zwölf Punkten Vorsprung vor Eintracht Braunschweig U18 die Meisterschaft, erzielten die meisten Tore (74), kassierten die wenigsten Gegentreffer (18), wurden bestes Hinrundenteam, bestes Rückrundenteam, beste Heimmannschaft, beste Auswärtsmannschaft und auch in der Fairnestabelle belegten sie Platz 1, nur nicht bei der Torjägertabelle. Da fehlte Malte Meyer mit 22 Treffern, der im letzten Spiel noch einmal zwei Elfmeter versenkte und extra dafür eingewechselt wurde, ein Tor zu Maik Dragon (23) (BSV Acosta). Spielen jetzt Reginalliga Nord.

P6115092

 

In der Landesliga erreichten die 2. U19-Junioren auch den 1. Platz. Aber nur in der Fairnesstabelle. Sportlich sprang mit Platz 4 einen guten Mittelplatz raus.

kader 2u19 1516

 

Die U18-Junioren wurden in der Bezirksliga Vize-Meister. Mussten sich nur Scharnebeck beugen.

 

Die A-Junoioren sind in die Regionalliga Nord aufgestiegen, die B-Junioren nach zwei Jahren Zugehörigkeit aus der Regionalliga Nord abgestiegen. Haben leider keins der 26 Spiele gewonnen und 111 Gegentore kasiert. Dafür geht es jetzt mit frischer Motivation in der Niedersachsenliga in die neue Saison.

MTV B 1516

 

 Bei den U16-Junioren sprang Platz 6 in der Landesliga raus. Sind aber hinter Bezirksmeister JFV A/O/Heeslingen zweitbestes Auswärtsteam geworden.

 

Das zweite Team der U16-Junioren erreichte sogar die Kreismeisterschaft mit 7 Siegen in 7 Spielen bei 33:3 Toren.

2u16

 

Auch die U15-Junioren erzielten einen 1. Platz. In der Landesliga in der Fairnesstabelle. Sportlich landeten sie auf Rang 6.

 

Die 2. U15-Junioren Mannschaft sicherte sich den Kreismeistertitel ohne Niederlage. Wer in acht Spielen nicht eine einzige Niederlage hinnehmen muss, hat den Titel wahrlich verdient! Sechs Siege und zwei Unentschieden stehen am Ende der Saison zu Buche. Noch beeindruckender ist aber das Torverhältnis – 31:5 Tore, das macht einen Schnitt von mehr als drei Toren pro Spiel.

km u2 15 treubund

 

Während die 2. U14-Junioren die Kreisliga nicht halten konnte und abgestiegen sind, sie spielen in der neuen Saison U15 Kreisklasse, erreichte die 1. U14-Junioren immerhin den Vize-Kreismeister-Titel.

 

Mit deutlichem Vorsprung gewannen die U13-Junioren des MTV Treubund Lüneburg souverän die diesjährige D-Jugend Kreismeisterschaft des älteren Jahrgangs nach der Vize des letzten Jahres und steigen zur kommenden Saison in die Bezirksliga auf. Die Trainer Tom Richter und Michael Heitbrock erreichten mit ihrem Team die Kreismeisterschaft ohne Niederlage mit 43:3 bei nur einem Remis. Sie sind wieder in der Poleposition, wie 2014, 2013, 2012 und 2011. Die 2. U13-Junioren wurden fünfter in der Klasse.

km u13 treubund

 

Ein Unentschieden zu viel und die U12-Junioren wurden "nur" Vize-Kreismeister hinter Adendorf. Die 2. U12-Junioren erreichten den 3. Platz in der Kreisklasse und sicherten sich damit den Aufstieg in die U13-Kreisliga nächste Saison.

 

Einen 3. Platz in der 1. Kreisklasse erspielten sich die U11-Junioren. Bei den 2. U11-Junioren sprang Rang vier in der 2. Kreisklasse raus und die 3. U11-Junioren wurden fünfter in der 3. Kreisklasse.

 

Die U10-Junioren wurden Staffelsieger der 1. Kreisklasse und die 2. U11-Junioren Staffelsieger der 3. Kreisklasse.

 

Bei den U9-Junioren reichte es nur zum letzten Platz in der Kreisliga. Dagegen wurden die U8-Junioren Kreismeister in ihrer ersten Punktsaison.

 

"And last but not least"  erreichten die "Kleinsten", die U7-Junioren den Länderpokal nach fünf Siegen in fünf Spielen.

u7 mtv

 

 

saison1617

Trotz allem eine erfolgreiche Saison für den Treubunder Fußball. Allen viel Glück und Erfolg für die neue Saison 2016/17

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.